passa al contenuto principale

“Lieber Herr Rilke das Wetter ist zu grauslich…”

Sottoserie:

Lettere di Marie Thurn und Taxis a Rainer Maria Rilke

Data completa:

1911 apr. 04 ?

Descrizione:

Briefwechsel: n. 31

Trascrizione:

Lieber Herr Rilke das Wetter ist zu grauslich, besonders zu windig - in Duino wäre der Teufel los und nicht zu erwärmen- unter diesen Umständen glaube ich daß es doch besser ist auf unsere Fahrt zu verzichten - es thut mir nur schrecklich leid Ihre Pläne gekreuzt zu haben - aber ich glaube wirklich bei dem Wetter hätten wir nichts davon - und werde morgen direct nach Wien fahren - Was machen Sie? Mit herzlichsten Grüßen und vergessen Sie nicht auf Juli in Lautschin. MarieTaxis
Torna su